The Tribe RPG | Deutsch | FSK 18 | Szenentrennung
 
StartseitePortalFAQTeamAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wesley Collins

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Wesley Collins   Di 29 Nov 2016, 17:56

Wesley Collins!
Dein Herz sagt was dein Herz will!


VOLLSTÄNDIGER NAME: Wesley Collins ist sein richtiger Name, der sein Vater ausgesucht hatte, da sein Vater Wesley hieß.

SPITZNAME/PSEUDONYME:  Da Wesley für manche zu lang war und es ihm selber nicht so gefällt, nennt er sich oft Wes. Nachdem Virus hatte, er keinen seinen vollen Namen vorgestellt, sondern nur Wes.

GEBURTSORT, -TAG, MONAT, JAHR & ALTER: Wes wurde am 10. März 1982 in Wellington geboren und verbrachte da seine ganze Zeit. Er ist somit 23 Jahre alt.

TRIBE: Wes lebte am Anfang in der Stadt in eine kleine Wohnung wo er sich zurück zog um die Trauer zu überwinden. Es gab viele kleine Gruppen in der Stadt, die sich zu einem Tribe bildeten und in Gebäude ziehen. Er selber wollte sich keinem anschließen, da keiner Wes ansprach. In der Stadt brach nach und nach die Hölle aus und so zog er sich in den Wald zurück. Am Wasserfall fand er ein zu Hause, eine Höhle, wo er sein Lager einrichtete. Da er früher mit seinen Eltern Zelten war, in Wäldern wusste er wie man überlebt. Nach ein paar Tagen traf er im Wald eine Gruppe besser gesagt einem Tribe die Ecos. Sie leben im Wald und haben an einem geheimen Ort ihr Lager aufgebaut. Der Anführer sah das in, Wes etwas Großes steckte und überredete ihn sich ihnen anzuschließen. Wes zögerte ein wenig, aber stimmte zu. So gehört Wes von Anfang an zu den Ecos!

BEHAUSUNG: Wes hat ein Baumhaus im Lager, das er selber eingerichtet hat. Es steht ein Feld Bett wo eine Decke wie ein Kissen drauf liegt so wie ein Tisch und ein Stuhl. Im Baumhaus stehen zwei Kisten in der Ecke, wo seine Kleider drin sind, so wie ein paar kleine Dinge. Er braucht nicht viele Sachen um zu Leben, ein Dach über dem Kopf reicht Wes. Vor ein paar Tagen aber zog er zu der Farm, da er dort mehr gebraucht wird. Wes baute sich ein Zelt auf wo drin ein Schlafsack so wie ein paar Kleidungstücke drin herum liegen. Wes hatte noch vor ein Reich im Haus ein zu richten oder ein großes Zelt auf zu bauen, um mehr Platz zu haben.

BEZIEHUNGSSTATUS: Wes kommt erst von einer lange Beziehung und ist somit Single!


MEIN UNIVERSUM
WIRD NIE WIEDER DAS GLEICHE SEIN, OHNE DICH.

Maria Collins | 45 Jahre | Schneiderin | starb am Virus

Maria war eine lebensfrohe Person, die schon als Kind Schneiderin werden wollte. Ihre Mutter hatte es Maria beigebracht, als sie alt genug war. Sie und ihr Ehemann lernten sich in der Schulzeit kennen sie waren zuerst Freunde. Es dauerte zwei Jahre, bis sie merkten, dass sie Gefühle füreinander hatten. Am Anfang war es eine schwere Beziehung, da Wes Vater ein anderen Weg einschlug, und zwar als Anwalt da verbrachte er sehr viel Zeit zum Lernen. Maria gab aber nicht auf und kämpfte für die Beziehung, was sich auch auszahlte. Sie heirateten und bekamen einen Sohn. Die beiden verstanden sich sehr gut und Wes konnte mit ihr über seine Probleme reden!


Wesley Collins | 46 Jahre | Anwalt | starb am Virus

Wes hat seinen Namen seinem Vater zu verdanken. Er heißt genauso wie Wes mit vollen Namen Wesley. Er war nicht gerade begeistert aber konnte auch nichts ändern, außer sich einem Spitznamen zu geben. Sein Vater war streng und hat eine genaue Vorstellung wie Wes Zukunft ausschaut. Nur Wes hatte andere Vorstellungen und so gab es oft Meinungsverschiedenheiten. Beide konnten recht stur werden. Wes kommt nach seinem Vater, was er abstritt. Sein Vater war Anwalt und kaum zu Hause aber nahm sich in den Ferien ein paar Tage Urlaub und ging mit Sohn und seiner Frau Campen.


Hawk | 22 Jahre | Anführer der Ecos

Wes und Hawk lernten sich bei den Ecos kennen und freundeten sich sehr schnell an. So wurden die Männer zu beste Freunde, die Miteinander über alles reden konnten. Hawk kennt Wes sehr gut und nur er kennt seine Vergangenheit. Als Hawk verschwand, suchte Wes nach ihm, da er nicht wusste, was mit dem Anführer passiert ist. Nur leider ohne Erfolg! So zog er sich ein wenig zurück und ging in den Wald Jagen. Als Hawk wieder zurück kam war die Freude groß, war aber auch ein wenig sauer da der Anführer, Wes nichts sagte. Die beiden Männer verbringen auch viel Zeit Miteinander.



ERHEBE DEINE STIMME,
STÖCKE UND STEINE KÖNNTEN MIR DIE KNOCHEN BRECHEN.

CHARAKTER: Wes ist ein ruhiger Mann der zuerst überlegt und dann handelt. Er weiß, was er möchte, und lässt sich schwer von seinem Plan abbringen. Auf dem Mund ist er nicht gefallen, wenn ihm was stört, dann sagt er es auch offen. Wes kommt manchmal egoistisch und kühl rüber hat aber eigentlich ein weiches Herz. Er versteckt aber seine Gefühle, da er nach dem Virus sich verändert hat. Deswegen ging seine langjährige Beziehung in die Brüche. Wes erzählt keinen wie er früher war, nur Hawk kennt ihn, da er sein bester Freund ist. Für sein Tribe würde er alles tun, da sie nun seine Familie ist. So würde er alles für sie tun. Bei fremden Leuten macht er zu und sieht sie fürs erste als Gefahr. So erzählt er auch nicht gleich, wie sein Name ist und von wo er kommt. Lügen tut er nur, wenn es sein muss und seine kühle Art ist als selbst Schutz da. Sein Herz gehört denn Tieren und das Jagen. Man kann, sagen das, Wes die Tiere versteht, auch wenn es für manche verrückt klingt. Für seine Mitglieder hat er immer ein Ohr offen und gibt auch Ratschläge, wenn sie erwünscht sind. Natürlich hat, Wes auch eine sarkastische Ader die nicht bei jedem gut ankommt.



FÄHIGKEITEN: Wes kann gut mit Pfeil und Bogen umgehen, das braucht er auch zum Jagen. Er lernte es nach dem Virus durch einem Eco. Am Anfang tat er sich sehr schwer aber mit viel üben könnte er es beherrschen. Mit Tieren kennt Wes sich seht gut aus, das Wissen holte er sich von anderen Personen und von Büchern. Gefühle zeigen ist eine Schwäche von ihm, nach dem Virus ging diese verloren. Auch in Sache Kochen sieht es schlecht aus er würde sogar Wasser anbrennen lassen so wie Ordnung halten. Wes Sachen liegen oft auf dem Boden herum, was manche anderen stört. Kämpfen kann er nur ein wenig, da er für Versorgung zuständig ist.


Stärken:

- Jagen
- Schwimmen
- kann lange Luft anhalten
- Tiere
- kennt den Wald sehr gut


Schwächen:

- Kochen
- Nacht
- Gefühle zeigen
- Physik
- Tiere
- Ordnung halten



SCHUBLADENDENKEN: Mit Vorurteilen hat Wes oft zu Kämpfen besonders, wenn keiner ihn kennt. Er kommt manchmal egoistisch rüber, da manche nach seinem Äußeres geht. Ein Beliebtheitsgrad hat er nicht da, Wes im Wald lebt und nicht in der Stadt.

KINDHEITSTRÄUME: Wes hatte schon als Kind geträumt einmal Motocross Fahrer zu werden, was sein Vater nicht gut hieß. Er wollte lieber das, Wes so wie sein Vater Anwalt wird und Studiert! Nur hatte Wes ein Sturkopf und weigerte sich so zu werden wie sein Vater.

X FAKTEN:

.... hat ein kleines Tattoo am Nacken
.... ist allergisch gegen Katzen
.... hatte früher mal gestohlen
.... kann ein wenig Französisch
.... kann liebes Filme nicht ausstehen
.... kann lange die Luft anhalten
.... kennt denn Wald hin und auswendig


BESITZTÜMER: Wes besitzt nur wenig, das wichtigste ist ein Bild von seiner Familie so, wie eine Kette wo ein W drauf ist. Das hatte er von seinem Vater bekommen. Er hat noch Kleidung so, wie sein Bogen und Pfeile die er selber herstellt. Ein Messer hat er immer in seine Hosentasche dabei.
Mehr braucht er auch nicht.



AUSSEHEN: Wes ist 1,85 groß und hat blaue Augen. Die Haarfarbe ist Braun und kurz. Wes Körper ist gut gebaut und hat Muskeln die man sehr gut sehen kann die kommen zu standen vom Sport. Die Kleidung ist recht schlicht eine Hose und ein T-Shirt zu dem trägt er normale Turnschuhe. Wes hat keine Piercings aber ein Tattoo am Nacken. Es ist ein Bild von einem Drachen. Schmuck trägt er keinen hat aber eine Kette das er von seinem Vater bekommen hatte. Im Gesicht hat er an der rechten Augenbraue eine kleine Narbe, dass er sich zugezogen hatte beim Jagen.


GESCHRIEBEN IN DIESEN WÄNDEN
SIND DIE GESCHICHTEN, DIE ICH NICHT ERKLÄREN KANN.

Geschichte vor und nach dem Virus

Wes wurde am 10. März 1982 in Wellington geboren und ist das einzige Kind der Familie. Ihm hat es nie gestört, dass er ein Einzelkind ist. Er wusste von anderen, was da für Stress gab mit Geschwister. Wes ging in den Kindergarten, als er ein Jahr alt wurde, da seine Eltern Arbeiter waren.

Da seine Mutter keine Nanny haben wollte, fand sie ein Platz in der Nähe, wo sie wohnten. Als Wes größer wurde, ging er in die Schule, wo er nicht gerade gut war. Besonders in Physik war er schlecht, was auch daran lag, dass es ihn langweilte. Sein Vater war nicht gerade begeistert und schickte sein Sohn zur Nachhilfe.

Wes Vater wollte, dass sein Sohn einen guten Abschluss machte, um in seine Fußstapfen zu treten. Nur biss er bei, Wes auf Granit da sein Wunsch von der Zukunft ganz anders aussah. Maria musste oft zwischen denn beiden vermitteln, da beide sehr stur sein konnten. Wes wollte nie so werden wie sein Vater. In der Schule hatte er gute Freunde mit der er auch die Freizeit verbrachte.

Als eines Tages eine Krankheit ausbrach, ging die Welt von Tag zu Tag in die Brüche. Auch Wes Eltern wurden krank und starben daran. Für ihn brach eine Welt zusammen und wusste nicht recht, was nun mit ihm passieren wird. So blieb er in seinem Eltern Haus aber nicht lange, da er Evakuiert wurde mit anderen Kindern. Sie kamen in ein Krankenhaus, wo sie untergekommen sind. Wes blieb ein paar Tage, bis er verschwand. Wes versteckte sich in eine Wohnung, wo er Schutz fand.

Die Welt hatte sich verändert alle Erwachsene waren tot. Nur die unter 18 blieben verschont. Es gab keine Regeln und Gesetze mehr. So ging die Welt unter und jeder tat das was er möchte. Die anderen taten sich zu einem Tribe zusammen andere wiederum machten Ärger und verbreiten Angst und Schrecken. Wes beschloss eines Tages in den Wald zu gehen und fand am Wasserfall eine Höhle wo er sein Lager einrichtete. Wasser hatte er und durch das Campen früher wusste er was im Wald essbar ist und was nicht.

An einem Tag ging er spazieren und traf auf eine Gruppe, die sich die Ecos nannten. Wes kam mit dem Anführer ins Gespräch und schloss sich dem Tribe dann an. Er zog in einem Baumhaus und lernte das Jagen. Es brauchte seine Zeit aber mit viel Übung und Geduld schaffte er es. Bei den Ecos lernte er eine Frau kennen, wo sie recht schnell ein Paar wurden.

Es lief am Anfang alles gut, aber mit der Zeit wurde es immer komplizierter. Wes konnte schwer über Gefühle reden und zeigen. Es hielt lange, aber nach langer Zeit ging es ganz in die Brüche. Bei den Ecos lernte er Hawk kennen und die beiden Männer wurden Freunde und dann beste Freunde. Wes ist im Tribe nicht nur fürs Jagen zuständig, sondern auch für die Tiere. Nun vor ein paar Tagen zog er zu der Farm, die denn Ecos gehören. Wes zog von Wellington mit denn Ecos nach Dunedin da in der alten Stadt ein zweiter Virus ausgebrochen ist.



AM ENDE DER STRASSE
KANN ICH DICH IMMER NOCH NICHT GEHEN LASSEN.

ANDERE GESICHTER:
Kelly, Alex, Emily, Sarah, A,J, Matthew

AVATARPERSON:
Stephen Amell

USERNAME
Anna

STECKBRIEFWEITERGABE?:
[ ] Ja
[*]Nein
Nach oben Nach unten
 
Wesley Collins
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Alexandra "Alex" Collins {Carmenta}

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
dream alive - The Tribe RPG :: Wes-
Gehe zu: