The Tribe RPG | Deutsch | FSK 18 | Szenentrennung
 
StartseitePortalFAQTeamAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Brock 1.0 - umgänglich war gestern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Brock

avatar


BeitragThema: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 21:33

Na dann will ich mal mein Bestes versuchen und bin für Verbesserungsvorschläge und Hinweise offen :) Ich schmiere einfach mal zusammen was ich mir gedacht habe und ihr sagt mir was überhaupt nicht geht ^^

Brock ist frischgebackene 20 Jahre alt und war schon von Beginn an beim Tribe Circus dabei, ist also kein Unbekannter bei den „alten“ Hasen des Tribes. Als der Tribe vor dem zweiten Virus floh, wurde er von den anderen Mitgliedern getrennt und ist, wie so einige andere, von der Bildfläche verschwunden.
Erst jetzt taucht er wieder in Dunedin auf, unverwüstlich und so arrogant wie eh und je.

Diese „Auszeit“ würde ich ihm gern verpassen, um mich quasi mit ihm gemeinsam an die Geschehnisse der vergangenen Monate heranzutasten :)

Vom Charakter her ist Brock ein Fall für sich. Er ist arrogant, herablassend und kühl, schätzt die Distanz zu anderen Leuten und hat Empathie garantiert nicht für sich gepachtet. Man kann ihn bequem als „Mann für das Grobe“ bezeichnen, der kein Problem damit hat, wenn er sich (gerne auch im blutigen Kampf) die Hände schmutzig machen soll und der ungeahnte Kreativität im Austüfteln eigenwilliger Pläne entwickelt. Er ist ein Organisationstalent, wobei seine Methoden manchmal fragwürdiger Natur sind. Es ist wahrscheinlich selbsterklärend, dass er nicht viele Freunde besitzt, dem Tribe beziehungsweise den Leuten, die es ihm wert erscheinen, allerdings loyal gegenüber auftritt. Er kann klettern wie ein Affe, ist (zwangsläufig) sportlich, besitzt das Durchsetzungsvermögen einer Bulldogge, ist unerschrocken und besitzt nicht nur einen äußerst passablen Orientierungssinn, sondern ist ein wahres Ass im Balancieren. Unter Höhenangst leidet er ganz gewiss nicht.

Außerdem kann er jonglieren, Stimmen imitieren und ist ganz gut im handwerklichen Bereich bewandert, wobei ihm das Basteln und Herumschrauben an Motoren immer schon mehr lag als der Umgang mit beispielsweise Bauholz. Aber in der Not frisst der Teufel bekanntlich Fliegen und baut auch Brock einen Notunterstand aus Wellblech und Dachlatten. Brock ist Linkshänder, stur wie ein Ochse und weist auch häufig genug die Manieren eines solchen auf. Wie sagte man schon einmal über ihn? Er ist ein wahrer Überlebenskünstler oder schlichtweg zu stur um abzukratzen.
Auf der Lauerjagd kann er eine wahre Eselsgeduld beweisen, gegenüber Mitmenschen ist seine Geduldsspanne eher kurz und er besticht durch ein farbenfrohes und umfangreiches Repertoire an phantasievollen Schimpfworten, das selbst einen altgedienten Fuhrknecht zum Erröten bringen könnte – wenn es denn noch alte Fuhrknechte geben würde.

Brock kommt mit Tieren nicht sonderlich gut zurecht, also tut er meist so, als würde er sie übersehen. Er hat einfach kein Händchen für sie und sieht die Hege für unter seiner Würde an. Auch seine Kochkünste sind bemerkenswert – schlecht. Nachdem er vor Jahren versuchte eine Art von Eintopf zu fabrizieren und jeder, der den verspeiste, mit Durchfall zu kämpfen hatte, hält man die Aufgabe der Nahrungsmittelzubereitung lieber von ihm fern.
Er hasst Schwimmen, kann es auch nicht besonders gut, und selbst Regen ist ihm meist ordentlich zuwider – es schlägt sich sehr negativ auf seine ohnehin dauerhaft angespannte Laune nieder. Als schlimmstes Manko für seine Umwelt dürfte allerdings eine Eigenart gelten: Brock schnarcht. Und dagegen ist kein Kraut gewachsen.

Sein absolutes Faible obliegt übrigens der Zahnhygiene. Brock würde niemals auf irgendeine Tour gehen, ohne eine Zahnbürste und eine kleine Tube Zahncreme bei sich zu tragen. Er ist von dem Gedanken besessen Karies zu kriegen, Parodontose zu haben oder Mundgeruch zu entwickeln. Als Kind hatte er ganz miese Erfahrungen beim Zahnarzt gesammelt und das hat ihn scheinbar arg geprägt… armer Kerl. Oder soll man sagen: recht geschieht es ihm?

Er käme wohl für folgende Aufgaben in Frage: Jäger, Kämpfer, Wache, Späher, Dieb

Und nun bin ich auf eure Meinung(en) gespannt :)
Nach oben Nach unten
http://brock.hat-gar-keine-homepage.de/
Amara
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 21:40

so viel wie ich gelesen habe, klingt der Charakter nicht schlecht, gute Beschreibung und interessantes Menschchen. Happy Ich denke schon das er in unser Forum passt und verstehe das er diese "Auszeit" braucht, damit du dich mit der ganzen Hintergrundgeschichte befassen kannst :)

Da der Gute ein Teil des Tribe Circus werden soll, schicke ich dir auch gleich die Spielerin des Anführers vorbei, die kann die Lage sicher noch besser einschätzen wie er in den Tribe passen könnte :)
Nach oben Nach unten
Eri

avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 21:45

Also Hallo erstmal Schön das du da bist.

Ich mische mich da frecherweise gleich mal ein bin aber nicht der Anführer kann aber ein bisschen was sagen. Distanz zu den anderen Mitglieder wird schwer. Denn im Casino ist nicht genügend Platz das jeder eigene Zimmer hat. Die schlafen mitunter zu 6. Außerdem sehen sich die TC_Mitglieder als Familie die immer und überall zusammen halten. Streiten nicht ausgeschlossen  das kann durchaus mal passieren. Wo er alleine schlafen kann ist im Sommer auf dem Festplatz. Das er nicht mit Tieren kann ist ok. Aber nicht vergessen das der TC auch Tierdressuren hat.

Auszeit ist ok da es den Tribemitgliedern erlaubt ist mal wandern zu gehen....

Das ist zumindest mein Eindruck vom TC


LG Loona
Nach oben Nach unten
Brock

avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:00

Huch und schon zwei Antworten ^^
@Vanny: Dankeschön :)

@Loona: Distanz kann auf verschiedene Arten gelten Augenzwinkernder Ihm ist vollkommen latte ob ihm die Leute auf die Pelle rücken, auch wenn er garantiert kein Knuddeltyp ist und von sich aus nie auf die Idee käme krampfhaft körperliche Nähe zu suchen. Er hält sich aber strikt alles und jeden von der Gefühlsebene her auf Abstand. In oder an seinen Gefühlen und seiner Psyche hat - seiner Meinung nach - keiner was zu suchen.
Und hey, nebenbei bemerkt kann ihm doch egal sein wie viele Leute er mit seinem Schnarchen nachts wachhält *lach* Er schläft ganz sicher wie ein Stein Augenzwinkernder (wenn man ihm nicht gerade ein Kissen aufs Gesicht drückt).

Dass der Tribe seine Familie ist und er sie als solche ansieht, hat er zudem (meine ich) damit mehr als genug bewiesen, dass er sie stur gesucht hat und zu ihnen zurückkehrte, nachdem er von ihnen getrennt wurde. Freiwillig war diese "Auszeit" garantiert nicht. Ich muss mal sehen ob es Sinn gab, dass er einfach mit der Überfahrt von einer zur anderen Insel zum entsprechenden Zeitpunkt überfordert war (Stichwortsatz: Iiiiih, offenes Wasser!) und dabei "verloren" ging *kopf kratz* Aber da fällt mir noch was Nettes ein.
Und was die Tiere angeht: er hat ja kein Problem mit ihnen, wird sich aber nicht um sie kümmern.
LG zurück
Nach oben Nach unten
http://brock.hat-gar-keine-homepage.de/
Kelly
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:03

Hallo

Ich sage mal auch was dazu also meine Idee. Nach dem ganzen Chara hätte ich als Persönliche Gedanken gesagt das er zu den Master of Flames passen würde. Da gibt es auch ein paar die mehr unter sich sind aber dem Tribe treu bleibt.

.lg Kelly
Nach oben Nach unten
Dream

avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:03

Huhu!
Erst einmal freue ich mich über den neuen Charakter! Ich habe zu Loonas und Vannys Worten nichts hinzuzufügen, er würde an sich super passen!

Nur haben wir die Tribegeschichte schon recht genau umrissen. Im Moment werden bis auf einen keine Tribemitglieder vermisst. Es wäre aber durchaus in Ordnung, sich für eine Weile abgesprochen von den anderen zu lösen. :) das machen viele im Tribe hin und wieder, auch Dream.

Ansonsten freue ich mich auf den neuen und denke, das der sehr gut in das Konzept passt.

Liebe Grüsse von Mara.
Nach oben Nach unten
Dream

avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:06

PS: habe jetzt erst deinen Zusatz gelesen, entschuldige;)

Also wie gesagt, verloren gegangen ist da keiner, aber er kann sich gern Auszeiten nehmen, das ist gemeinhin akzeptiert.
Nach oben Nach unten
Brock

avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:22

Huhu Mara, huhu Sabrina ^^

Hmmm... jetzt liebäugele ich gerade damit, dass er sich diese "Auszeit" genommen hat, als es an die Überfahrt ging. Dann würde ich seine Abneigung vor Wasser ausbauen und ihm Angst vor unbekannten, tiefen Gewässern verpassen. Dazu dann noch die Angewohnheit, mit seinen eigenen Schwächen auch innerhalb des Tribes nicht gern hausieren zu gehen.
Das würde dann bedeuten, dass er bei der Überfahrt einen auf dicke Hose gemacht hat, ganz im Stil eines "geht ihr mal alle vor, ich komme nach 'ner Weile nach" / "ich decke den Rückzug" und was es da nicht alles an sinnfreien Möchtegern-Sprüchen gibt, die man(n) anbringen kann, um das Gesicht zu wahren. Und dann hat er eben lange gebraucht, bis er selbst von Nord nach Süd gekommen ist bzw. bis er zur Familie zurückgefunden hat.

Im gleichen Zug könnte man schön ins Spiel einfließen lassen, dass er nicht so richtig damit herausrücken möchte, warum er überhaupt so lange weg war etc. bla bla und dass er eigentlich ein echter Depp ist *g*

Wäre das ein passabler Kompromiss?
Nach oben Nach unten
http://brock.hat-gar-keine-homepage.de/
Dream

avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:29

Das fände ich total in Ordnung xD
Nach oben Nach unten
Amara
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Brock 1.0 - umgänglich war gestern   So 08 Okt 2017, 22:34

Dann würd ich sagen steht dem stecki nichts mehr im Weg:D ausser du hast noch Fragen? ^^
Nach oben Nach unten
 
Brock 1.0 - umgänglich war gestern
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» er hat sich gestern getrennt,nachdem ich nachgefragt habe..
» ich mich gestern trennen musste
» 18.12. ich hab´s geschafft !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
» gestern liefern wir uns über den weg
» Ex hat mir seit langem geschrieben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
dream alive - The Tribe RPG :: Die Anmeldung :: Bewerbung :: Charakter-Vorstellung-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: